Peter und Luise Hager-Preis an der HBKsaar

Die Peter und Luise Hager-Stiftung lobt seit 2011 gemeinsam mit der Hochschule der Bildenden Künste Saar Preise aus, die herausragende Studierende der HBKsaar für ihre künstlerischen und gestalterischen Projekte und Entwicklungen auszeichnen.

Die Ausschreibung gibt pro Jahr ein Thema vor, das künstlerisch oder gestalterisch zu behandeln ist. Mit den Preisen soll die individuelle Entwicklung der Studierenden nachhaltig gefördert werden. Darüber hinaus soll mit der Preisvergabe eine breite Öffentlichkeit für die ästhetischen Entwicklungspotenziale unserer Region angesprochen werden.

Das Thema des Wintersemesters 2021/2022 lautet: »Nicht-Tun«.

Die Entscheidung über die Vergabe des Peter und Luise Hager-Preises erfolgt durch eine Jury, die sich aus drei Vertreter/inne/n der Peter und Luise Hager-Stiftung, drei Vertreter/inne/n der HBKsaar sowie zwei externen Expert/inne/en zusammensetzt.
Im Dezember 2021 wird die Jury die eingegangenen Arbeiten sichten und bewerten.

Zum Ende des Wintersemesters 2021/2022 werden die zehn besten Arbeiten im Rahmen des Rundgangs in der Galerie der HBKsaar gezeigt. Die Preisverleihung findet im Kontext der Rundgangeröffnung am 11. Februar 2022 statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der HBKsaar
teaser_hager-preis_2022_website_news_klein.png

Rückblick: Die Preisträger des Peter und Luise Hager-Preises 2020/21


Thema: „Wissen“

1. Preis: 1.000 Euro – Polina Trishkina „Salz der Erde“ (Skulptur)
2. Preis: 1.000 Euro – Seokjin Hong „Drin“ (Lichtinstallation)
3. Preis: 1.000 Euro - Marius Buck „DaVinciPowerHammer“ (Installation)

Da zahlreiche Studierende aufgrund der Corona-Pandemie mit finanziellen Beeinträchtigungen umgehen mussten, wurde die übliche Dotierung des Peter und Luise Hager-Preises für diese Ausschreibung geändert. Mit einer Umwidmung eines Teiles der Preisgelder haben wir, in Abstimmung mit dem AStA der HBKsaar, Studierende in finanzieller Notlage unterstützt und damit ein engagiertes Zeichen gesellschaftlicher Solidarität gesetzt.

Die eingereichten Arbeiten folgender HBKsaar-Studierenden wurden ebenso ausgestellt: Miriam Dockendorf, Julia Gerhards, Jihoon Jung, Hwakyeong Kim, Kyungju Kim und Felicitas Zenke.
Foto: Ingeborg Knigge / HBKsaar vlnr. Susanne Trockle (Vorstandsmitglied Peter und Luise Hager-Stiftung, Prof. Gabriele Langendorf (Rektorin HBKsaar a. D.), Joas Strecker (Vorsitzender des AStA a. D.)
This image for Image Layouts addon
1. Preis: Polina Trishkina „Salz der Erde“
This image for Image Layouts addon
2. Preis: Seokjin Hong „Drin“
This image for Image Layouts addon
3. Preis: Marius Buck „DaVinciPowerHammer“

Rückblick: Peter und Luise Hager-Preis 2019/20


Thema: „Glaube“

1. Preis: 5.000 Euro – Tim Jungmann „Glück“ (Wandregal)
2. Preis: 3.000 Euro – Kollektiv Maria Pauer „Aktion 1: Minus 18 Meter“ (Multimediale Installation)
3. Preis: 2.000 Euro - Johanna Schlegel „whiteout“ (Video)

Die eingereichten Arbeiten folgender HBKsaar-Studierenden wurden ebenso ausgestellt: Julia Gerhards, Léo Himburg, Tanja Huberti, Mario Maurer, Jonathan Maus, Anica Seidel, Antonia Stakenkötter und Luise Talbot.
This image for Image Layouts addon
1. Preis: Tim Jungmann „Glück“
This image for Image Layouts addon
2. Preis: Kollektiv Maria Pauer „Aktion 1: Minus 18 Meter“
This image for Image Layouts addon
3. Preis: Johanna Schlegel „whiteout“